Märchenwettbewerb

Die diesjährigen Märchenschreiber

Hier geht es zu den Märchen 2019


Bericht der Märchentage 2019

Auch dieses Jahr wieder: Es war einmal…

Wie jedes Jahr hat die Johann Hinrich Wichern Realschule auch in diesem Herbst wieder einen Märchenschreibwettbewerb im Rahmen der Niederzwehrener Märchentage ausgeschrieben. 22 Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 3 – 8 verschiedener Schulen haben sich daran beteiligt. Auch in diesem Jahr gab es eine große Bandbreite von klassischen Märchenelementen wie Prinzessinnen mit z.B. leuchtenden Haaren, es gab Heldentaten und magischen Momenten. Es wurde über Eifersucht und Freundschaft geschrieben und auch Tiere hatten wieder einen großen Stellenwert. Eher neu war hingegen, dass das Thema „digitale Medien“ in einigen Märchen verarbeitet wurde. Eine der Gewinnerinnen hatte die zerstörerische Macht des „Handyzwerges“ auf eine Klassengemeinschaft sehr ausdrucksstark beschrieben. 14 Tage lang konnten die Besucher des dez-Einkaufszentrums die in der Ladenpassage ausgestellten Märchen lesen und bewerten. Am 28.9.19 waren dann alle zur öffentlichen Lesung und Ehrung des Gewinnermärchens aus jeder Klassenstufe eingeladen.

Frau Stange-Gläsener, Center Managerin vom dez-Einkaufszentrum lobte das Engagement der jungen Autoren und überreichte großzügige Geschenke. Ein zusätzlicher Anreiz war durch weitere Lose geschaffen, sodass jeder die Chance hatte unter den Gewinnern zu sein.
Für die Schülerinnen und Schüler unserer eigenen Grund- und Realschule gab es zusätzlich wieder einen Märchentag. Am 26.9.19 besuchte die 4 Klasse und 2 Schülerinnen aus der 3. Klasse, die ein Märchen eingereicht hatten, die Realschule. Dort haben sie mit der 5 Klasse und den Autoren aus Klasse 6-8 den eigenen Märchen zugehört -vorgelesen von Schülerinnen und Schülern aus Klasse 10. In kleinen Gruppen haben sie Punkte verteilt und so die Gewinner unter sich ermittelt. Anschließend hat der Märchenerzähler John Rogers sie auf Englisch in eine Märchenhafte Welt entführt, die einem gezeigt hat, dass Mancher Riese genauer betrachtet und mutig darauf zugegangen zum Zwerg wird… wissen Sie, wie der Riese heißen könnte?

Märchenwettbewerb 2019

Hier erscheinen in Kürze die eingereichten Märchen.

Update 15.05.2020

Liebe Eltern der Grundschule,

ab Montag, den 18.05.2020, starten unsere Viertklässler endlich wieder mit dem Unterricht. Informationen hierzu haben Sie bereits mit dem Schreiben vom  23. April 2020 erhalten. Kleine Änderungen/ Ergänzungen  diesbezüglich entnehmen Sie bitte dem aktuellen Schreiben der Klassenleiterin.

(Informationen des Kultusministeriums:
https://kultusministerium.hess<wbr />en.de/presse/pressemitteilung/<wbr />naechster-schritt-richtung-<wbr />normalitaet)

 

Brief an alle Eltern und Erziehungsberechtigten
Kultusminister Lorz dankt mit einem Brief den Eltern für ihr herausragendes Engagement und informiert sie über die nächsten Schritte für die Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab 18. Mai.

https://kultusministerium.hess<wbr />en.de/schulsystem/umgang-mit-<wbr />corona-schulen/fuer-eltern/<wbr />brief-die-eltern-und-erziehung<wbr />sberechtigten

Update 13.05.2020

Liebe Eltern der Realschüler,

ab dem 18.05.2020 wird es unter Berücksichtigung der Auflagen wieder Präsenzunterricht geben. Informationen hierzu werden Sie über die Klassenleitung bzw. Elternbeiräte erhalten. Unter der Rubrik "Vertretungspläne" können Sie bereits jetzt die Stundenverteilung der nächsten Wochen finden. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an die jeweilige Klassenleitung oder das Sekretariat.

Update 24.04.2020

Liebe Eltern,

mit dem Beschluss vom 24. April 2020 hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof entschieden, dass die Schulpflicht von Schülerinnen und Schülern der 4. Jahrgangsstufe der Grundschulen in Hessen vorläufig außer Vollzug gesetzt wird.
Somit bleibt unsere Grundschule weiterhin geschlossen.
Die Notbetreuung findet nach wie vor statt.
Ab wann der Schulbetrieb wieder aufgenommen wird, ist leider noch nicht bekannt.

Update 15.04.2020

Nach der neuesten Mitteilung der Landesregierung bleiben die Schulen auch nach Ende der Osterferien zunächst geschlossen.

Die Rückkehr der Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen soll am 27. April erfolgen, dies betrifft unsere Klasse 10.

Die weitere Öffnung der Schulen erfolgt schrittweise, ein Konzept dafür soll vom Kultusministerium noch erarbeitet werden. Sobald dieses vorliegt, werden wir Sie u.a. an dieser Stelle darüber informieren.

Durch den heutigen Tag ist leider endgültig klar geworden, dass, zur Sicherheit aller, Homeschooling fortgesetzt werden muss. Näheres werden, wie gewohnt, die KlassenlehrerInnen den Eltern über die Klassenelternbeiräte erläutern.

Eine Notfallbetreuung wird weiterhin angeboten. Eltern, die den Bedarf und den Anspruch auf diese Betreuung haben, wenden sich bitte per Mail an: poststelle(-at-)fcsk(-dot-)de

aktuelle Informationen

Liebe Eltern,

aktuelle Informationen zur Notbetreuung finden Sie unter:

kultusministerium.hessen.de




   

Wichern Schule